Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

ELWIS auch für die Küste!

Der Elektronische Wasserstraßen-Informationsservice jetzt mit Küstendaten

Ausgabejahr 2016
Datum 15.02.2016

Der Elektronische Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS) der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) stellt ab sofort nautisch wichtige Informationen für die Küste bereit. Berufs- und Freizeitschiffer, Reeder und Verlader können jetzt wichtige Infos auch für die Küstengebiete abrufen.

Michael Brunsch, Leiter der Projektgruppe ELWIS: „Befahrensregelungen für Windparks, Gezeiten- und Strömungs-informationen, Bekanntmachungen für Seefahrer oder Schleusenöffnungszeiten, mit den Küstendaten bietet ELWIS jetzt einen umfassenden Zugang zu nautisch relevanten Informationen für alle deutschen Bundeswasserstraßen an. Barrierefrei und jederzeit aktuell, dafür stehen wir!“

Jörg Heinrich Unterabteilungsleiter Seeschifffahrt in der GDWS: „Die Erweiterung von ELWIS ist ein eindeutiges Plus für die Berufs- und Sportschifffahrt an der deutschen Küste. Jede für die Schifffahrtsroute wichtige Information kann den Kapitän über diese zentrale Fundstelle unmittelbar erreichen. Das bedeutet noch mehr Sicherheit für die Küstenreviere.“

Der Informationsservice ELWIS wurde vor 15 Jahren für den Binnenbereich entwickelt. 28 Millionen Nutzer greifen jährlich auf die elektronischen Daten zu.
Ob dynamische Informationen wie Wasserstände und Verkehrsinfos oder grundlegende Gesetze und Infrastrukturdaten, auf über 7.000 Seiten hält ELWIS alle nautisch wichtigen Infos kostenfrei vor.

Für die individuelle Nutzung der Informationen stehen verschiedene Recherche- und Übertragungswege zur Verfügung. Neben der Suche im Internet können sich die Nutzer ausgewählte Informationen auch als kostenfreies Abonnement über E-Mail, SMS oder als XML-Webservice zusenden lassen. 2015 wurden rund 3,3 Millionen Service-E-Mails an die Abo-Nutzer versandt.