Navigation und Service

Social Media Pressestelle

Hier finden Sie die Social Media Känale, die unsere Pressearbeit begleiten sowie Hinweise zum Datenschutz und unseren Kommentierregeln in den Social Media Kanälen.

Twitter: https://twitter.com/gdws_wsv
Instagram: https://www.instagram.com/gdws_wsv/
Youtube: http://www.youtube.de

Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung gehen wir im Punkt 13. auf die Datenverarbeitung bei Zugriff auf und Nutzung der Kanäle in den sozialen Medien ein. Um zur Datenschutzerklärung zu gelangen folgen Sie dem Link: Datenschutzerklärung

Unsere Netiquette

In den sozialen Medien informiert die Pressestelle der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt über aktuelle, presserelevante Themen und Entwicklungen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Neben den Informationen ist uns der Dialog mit Ihnen wichtig, daher freuen wir uns, wenn Sie sich aktiv an unseren Social-Media-Auftritten beteiligen, sich mit unseren Beiträgen auseinandersetzen und eigene Kommentare hinterlassen. Wir bitten dabei um die Einhaltung unserer Kommentierregeln, um eine gute Diskussion für alle zu ermöglichen.

Respektvoller Umgang

Wir fordern einen respektvollen, konstruktiven und verantwortungsbewussten Umgang in den Social-Media-Kanälen der WSV. Bitte achten Sie daher auf einen fairen und höflichen Umgangston. Auch hinter virtuellen Gesprächen, bei denen Gesprächsbeteiligte nicht sichtbar und oft unbekannt sind, stecken echte Menschen. Äußern Sie sich daher möglichst eindeutig und vermeiden Sie Missverständnisse und Provokation, indem Sie z.B. auf Ironie und Sarkasmus verzichten - diese werden im Netz selten (richtig) verstanden. Argumentieren Sie sachlich kontrovers, verzichten Sie aber auf persönliche Angriffe. Mitdiskutanten dürfen nicht diffamiert, beleidigt oder bezüglich ihrer Person, ihres Berufs oder ihres Arbeitgebers angegangen werden. Akzeptieren Sie die Ansichten anderer Menschen, denn jeder hat ein Recht darauf, seine eigene Meinung zu äußern!
Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden und rassistische Äußerungen in Kommentaren sind unerwünscht und werden nicht toleriert. Diese werden von uns ohne Ankündigung gelöscht und ggf. dem Plattformbetreiber gemeldet. Außerdem wird der jeweilige Nutzer oder die Nutzerin künftig aus der Diskussion ausgeschlossen. Gleiches gilt für Beiträge mit vulgärer oder hasserfüllter Ausdrucksweise.

Themenbezug und Werbung

Kommentare zu Beiträgen in unseren Kanälen und Erwähnungen sollten stets einen Themenbezug aufweisen und sachlich sowie fachlich richtig sein. Kommentare und Beiträge die keinen Themenbezug aufweisen und/oder sich mehrfach wiederholen, werden verborgen oder gelöscht. Bei dauerhaften Verstößen behalten wir uns vor, die entsprechenden Nutzer und Nutzerinnen zu blockieren und/oder zu melden.
Jegliche Art der Verbreitung von kommerzieller oder privater Werbung und Spam in unseren Social-Media-Kanälen ist nicht erlaubt. Verwenden Sie daher z.B. Verlinkungen zu externen Webseiten nur sparsam. Darüber hinaus gelten die Nutzungsbedingungen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

Verantwortlichkeit der Nutzenden

Kommentare, die auf unseren Social-Media-Kanälen von Dritten hinterlassen werden, geben nicht die Meinung oder Position der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes und/oder seiner Beschäftigten wieder. Für diese Kommentare ist ausschließlich die/der jeweilige/n Verfasser/in verantwortlich. Bei urheberrechtsschutzfähigen Kommentaren bleibt das Copyright grundsätzlich beim Verfasser. Allerdings erlaubt der Verfasser, die Verfasserin der GDWS/WSV mit dem Einstellen seines Beitrages, den Beitrag dauerhaft auf seinen Präsenzen in den sozialen Medien vorzuhalten und zu archivieren. Die Social-Media-Verantwortlichen dürfen Themen und Inhalte löschen, bearbeiten, verschieben oder schließen.

Letztverantwortlichkeit

Als Betreiber unserer Präsenzen in den sozialen Medien können wir die Verletzung der vorliegenden Netiquette nicht tolerieren und behalten uns daher als Letztverantwortlicher vor, Kommentare jederzeit und gegebenenfalls auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Mit Ihrer Beteiligung auf den Präsenzen der WSV in den sozialen Medien erkennen Sie diese Kommentierungsrichtlinien der Netiquette an.

Gesetze und Rechtsvorschriften

Bitte beachten Sie die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften, wie z.B. zu Urheber- und Persönlichkeitsrechten aber auch zu Pornografie, Betrug, Hasskriminalität, strafbare Falschnachrichten und andere strafbare Inhalte wie Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung, öffentliche Aufforderung zu Straftaten, Volksverhetzung, Gewaltdarstellung und Bedrohung. Verstöße führen zum Ausschluss von der Diskussion und werden entfernt. Wir behalten uns vor diese ebenfalls zu melden bzw. juristische Schritte einzuleiten.

Danke für Ihr Verständnis und auf einen guten Dialog!

Fragen können Sie uns bitte als persönliche Nachricht im jeweiligen Social Media Kanal oder als Mail an: Pressestelle.GDWS@wsv.bund.de senden.

Zusatzinformationen

Social-Media-Kanäle

Link zum Twitter-Account der Pressestelle

Link zum Instagram-Kanal der Pressestelle

Link zum Youtube-Account der WSV