Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schiffsmechaniker/in

Schiffsmechaniker führen bordbezogene Arbeits-, Fertigungs- und Ladungstechniken durch, sind im Brücken- und Maschinendienst tätig und stellen die Schiffssicherung durch Boots- und Feuerschutzübungen her..

Voraussetzungen:

  • den für dieses Berufsbild erforderlichen Schulabschluss entnehmen Sie bitte der Ausschreibung
  • uneingeschränkte Seediensttauglichkeit
  • handwerkliches Geschick, technisches Interesse

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Erlernen der Schiffstechnik
  • Metallbearbeitung
  • Seemännische Fertigkeiten und Kenntnisse

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre, davon sind 2 Jahre betriebliche Ausbildung. Die Ausbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen verlängert oder verkürzt werden.

Ausbildung:

Die praktische Ausbildung erfolgt auf den Schiffen der WSV sowohl an Deck als auch im Maschinenraum. Es ist ein Pflichtpraktikum bei einer Reederei zu absolvieren. Die Berufsschule findet blockweise in den Seefahrtschulen Elsfleth, Travemünde oder Rostock statt.

Ausbildungsende:

Die Ausbildung endet nach bestandener Abschlussprüfung vor der Prüfungskommission der Seefahrtschule.